Willkommen auf der Website der Gemeinde Rümlang



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Rümlang

Coronavirus/Covid-19/SARS-CoV-2 (Mitteilung vom 19. Oktober 2020, 1700Uhr)

VERÖFFENTLICHUNG 49

Die Anzahl Neuerkrankter hat stark zugenommen. Der Bundesrat hat Schutzmass-nahmen erlassen und unverzüglich in Kraft gesetzt. Davon betroffen sind der Aufent-halt in öffentlichen Räumen sowie private Veranstaltungen.

#wirwerdenesgemeinsammeistern
#socialdistancing
#emotionalvicinity
#jetztnichtnachlassen

Allgemeine Lage

Die aktuelle Lage bezüglich Ausbreitung des Coronavirus sieht derzeit wie folgt aus:

 

 

Kanton Zürich

Schweiz

Laborbestätigte Fälle am 19. Oktober 2020

715

8‘737

Hospitalisierungen

(davon mit Beatmung)

62

(7)

171

Todesfälle

1

14

Covid Tests

k.a.

54‘185

(Die Daten beziehen sich auf neue Fälle)

 

Personen in Isolation

1‘780

7‘367

Personen in Quarantäne, da in Kontakt mit Isolierten

3‘822

13‘039

Personen in Quarantäne nach Einreise aus Risikogebieten

5‘534

12‘015

 

Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich hat im täglichen Bulletin die Skala der geographischen Verteilung angepasst. Rümlang resultiert immer noch in der untersten Stufe, welche neu 0-14 positiv Getestete umfasst (vormals 0-4). Wie die aktuelle Grafik für den Kanton Zürich zeigt, ist die Entwicklung auch in unserem Kanton besorgniserregend. Die Massnahmen des Bundesrates zielen darauf ab, die weitere Verbreitung des Covid-19 wieder zu verlangsamen, um einerseits die Wirtschaft vor einer Neuauflage des Lockdowns und andererseits die älteren Personen in unserer Gesellschaft zu schützen. Während dem das Medianalter der Neuerkrankungen bei 39 Jahren liegt, liegt jenes der Todesfälle bei 84 Jahren.

 

Der Bundesrat hat in der dringenden Sitzung vom Sonntag, 18. Oktober 2020 beschlossen, dass spontane Menschenansammlungen von mehr als 15 Personen verboten sind. Weiter muss in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen eine Maske getragen werden. Davon ist auch die Gemeinde Rümlang verschiedentlich betroffen.

 

An privaten Veranstaltungen mit über 15 Personen dürfen nur durchgeführt werden, wenn die Konsumation ausschliesslich sitzend erfolgen kann. Wer nicht an seinem Platz sitzt, muss eine Maske tragen. Ausserdem müssen die allgemeinen Hygieneregeln eingehalten und die Kontaktdaten erhoben werden.

 

 

Auswirkung der neuen Massnahmen in Rümlang

In sämtlichen Betrieben der Gemeinde Rümlang besteht ab sofort eine generelle Maskentragpflicht. Diese gilt für Besucherinnen und Besucher sowie für Mitarbeitende, sobald diese den Arbeitsplatz verlassen. Davon betroffen sind folgende Bereiche:

 

  • Gemeindeverwaltung und Betreibungsamt für sämtliche Besucherinnen und Besucher sowie für Mitarbeitende, sobald diese den Arbeitsplatz verlassen. Eine Maskenpflicht besteht auch an den Schaltern.

 

  • Hallenbad Heuel im Eingangsbereich, in der Garderobe, den Gängen und dem Beckenbereich.

 

  • Bibliothek im gesamten Bereich.

 

  • Sammelstelle, auf dem gesamten Areal

 

  • Werkhof, im gesamten Gebäude

 

  • Alterszentrum Lindenhof, für Besucherinnen und Besucher sowie für das Personal.

 

  • Kinderkrippe Schatzinsel, für Besucherinnen und Besucher sowie für das Personal

 

Die Maskentragpflicht gilt auch auf den öffentlichen Spielplätzen sowie den öffentlichen Grillplätzen, soweit die Menschenansammlung kleiner als 15 Personen ist und der Mindestabstand zu anderen Personen von 1.5 Metern nicht jederzeit sichergestellt werden kann. Von der Maskenpflicht entbunden sind Kinder vor ihrem 12. Geburtstag.

 

Die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen wird laufend überprüft. Wir bitten die Einwohnerinnen und Einwohner, sich auf unserer Homepage über die Durchführung zu informieren.

 

 

Freitag, 19. Oktober 2020 / 1700Uhr


Dokument 201019_-_Veroffentlichung_49.pdf (pdf, 207.9 kB)


Datum der Neuigkeit 19. Okt. 2020

Seite vorlesen