Willkommen auf der Website der Gemeinde Rümlang



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Rümlang

Coronavirus/Covid-19/SARS-CoV-2 (Mitteilung vom 27. Februar, 2235 Uhr)

Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich hat über die aktuelle Situation zum Thema SARS-CoV-2/Covid-19 (Coronavirus) informiert.

Die Gesundheitsdirektion informierte am frühen Abend darüber, dass ein erster Erkrankungsfall im Kanton Zürich bestätigt wurde. Es gilt weiterhin das Ziel, über die Verbreitung zu stoppen. Dafür muss die Ansteckungskette nachvollzogen bzw. unterbrochen werden können. Es ist daher wichtig, sich an die Vorgaben zu halten. Es gilt weiterhin und unverändert:

 

Verhaltensempfehlungen

  • Regelmässig gründlich Hände mit Seife waschen oder ein Handdesinfektionsmittel verwenden.

 

  • In Papiertaschentuch oder Armbeuge niesen oder husten. Papiertaschentuch sofort entsorgen.

 

  • Bei Grippesymptomen und/oder Fieber zu Hause bleiben.

 

Glauben Einwohnerinnen und Einwohner von einer Erkrankung betroffen sein zu können, ist auf keinen Fall die Arztpraxis aufzusuchen. In solchen Fällen ist das Ärztefon unter der Nummer 0800 33 66 55 zu kontaktieren. Abklärungen und Untersuchungen erfolgen weiterhin ausschliesslich in den designierten Abklärungsspitälern. Dadurch kann sichergestellt werden, dass die Untersuchungen mit gleichbleibender Qualität sowie ohne Gefährdung Dritter durchgeführt werden können, und dass auch anschliessend die optimale Behandlung gewährleistet ist.

 

Die Gesundheitsdirektion hat nachstehende Spitäler als Abklärungsspitäler festgelegt:

 

 

  • Universitätsspital Zürich
  • Stadtspital Triemli
  • Kinderspital Zürich
  • Kantonsspital Winterthur
  • Klinik Hirslanden
  • Spital Bülach
  • Spital Limmattal
  • Spital Uster
  • GZO Spital Wetzikon

 

 

 

Aktualisierte Informationen sind unter www.gd.zh.ch/coronavirus oder unter www.bag.admin.ch erhältlich. Weitergreifende präventive Massnahmen sind derzeit nicht notwendig. Gemeinden werden laufend informiert.

 

Donnerstag, 27. Februar 2020, 2235 Uhr


Dokument 200227_-_Veroffentlichung_2.pdf (pdf, 54.8 kB)


Datum der Neuigkeit 27. Feb. 2020

Seite vorlesen